By continuing to browse our site you agree to our use of Cookies, Privacy Policy

Datenschutzerklärung

A. Datenschutzerklärung gemäß der DSGVO

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, Zweck und den Umfang der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unser Onlinepräsenz auf. Hierbei werden die Begrifflichkeiten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verwendet, die Definitionen finden Sie in Art. 4 DSGVO.

  1. Name und Anschrift der Verantwortlichen

Die Verantwortlichen im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen sind die:

CMGRP Deutschland GmbH

Karlstraße 68

80335 München

Tel: 089/380179-0

http://currentglobal.com/de/

 

  1. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

 

Ingo Wolff

tacticx GmbH

Walbecker Straße 53

D – 47608 Geldern

Tel: +49 2831 12191 0

E-Mail: cmgrp@extern.tacticx.com

Internet: www.tacticx.de

 

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

  1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nach Einwilligung der Nutzer. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

 

  1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogene Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine personenbezogene Datenverarbeitung zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich ist, ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

  1. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann dann erfolgen, wenn diese durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, die die Verantwortlichen unterliegen, vorgesehen ist. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, ist dann, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

 

  1. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
  2. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

In jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisierte Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hier erhoben:

 

Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

Das Betriebssystem des Nutzers

Die IP-Adresse des Nutzers

Datum und Uhrzeit der Zugriffsrechte

Die Daten werden auch in den Logfiles unserer Systeme gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten der Nutznießer findet nicht statt.

 

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

 

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

  1. Zweck der Datenverarbeitung

 

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert werden.

 

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

 

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

  1. Dauer der Speicherung

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

 

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, so dass eine Zuordnung der aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

 

  1. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website erforderlich. Es ist folglich seitens der Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

  1. Verwendung von Cookies

 

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

 

Unsere Webeseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

In den Cookies werden diese Daten gespeichert und übermittelt:

Log-In-Informationen

Wir verwenden auf unserer Website oder hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen.

Auf diese Weise können diese Daten übermittelt werden:

 

Eingegebene Suchbegriffe

Häufigkeit von Seitenaufrufen

Inanspruchnahme von Website-Funktionen

 

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zu den aufrufenden Nutzern nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Unter Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.

 

 

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

  1. Zweck der Datenverarbeitung

 

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Website können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

 

Übernahme von Spracheinstellungen

Merken von Suchbegriffen

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

 

Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu diesem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und kann so unser Angebot stetig optimieren.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

  1. Nutzung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”). Google Analytics verwendet so. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse der Nutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird auf einem Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Berichte über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern diese gesetzlich vorgeschrieben sind oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verarbeitung der über die erhobenen Daten über Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.Angesichts der Diskussion um den Einsatz von Analysetools mit vollständigen IP-Adressen möchten wir darauf hinweisen, dass diese Website Google Analytics mit der Erweiterung “_anonymizeIp()” verwendet und auch IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen.

 

 

  1. Dauer the Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

 

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem auf unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

 

 

  1. Google Maps

 

Diese Webseite nutzt zudem Google Maps. Bitte beachten Sie, dass bei Nutzung von Google Maps Ihre Standortdaten von Google gespeichert werden. Wir verweisen auf die Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen von Google Maps unter https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

 

  1. YouTube – Videos

 

Zu den von uns eingesetzten Cookies gehören YouTube-Cookies. The YouTube Cookie kommt durch die im Hintergrund eingebetteten Videos und ist notwendig, um die Seite interaktiv zu gestalten. Weitere Informationen über den Umgang von Google mit personenbezogenen Daten erhalten Sie unter unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

 

  1. Verwendung von Skriptbibliotheken (Google Webfonts)

 

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir Google Fonts der Firma Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) auf unserer Webseite. Die Verwendung von Google Fonts erfolgt ohne Authentisierung und es werden keine Cookies an die Google Fonts API gesendet. Sollten Sie ein Konto bei Google haben, werden keine Ihrer Google-Kontodaten an Google während der Nutzung von Google Fonts übermittelt. Google erfasst die Nutzung von CSS und der verwendeten Fonts und speichert diese Daten. Mehr zu diesem Thema und weiteren Fragen finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq.

 

Welche Daten von Google erfasst werden und wofür diese Daten verwendet werden, können Sie auf https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ nachlesen.

 

VII. Eingebundene Plugins

  1. Vimeo (Like Button)

Auf unser Seite verwenden wir zur besseren Präsentation unserer Service Videos des Videostreaming Dienstes Vimeo Vimeo, Inc. 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Sie werden zu Vimeo weitergeleitet, wenn Sie die Videos auf unserer Webseite anklicken. Durch das aufrufen des Videos, wird eine Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Vimeo Server hergestellt, hierbei wird Ihre IP-Adresse übermittelt.

Diese Videos sind mit meinem Like-Button verknüpft (Symbol eines Herzes).  Wenn Sie den Like-Button anklicken während Sie in Ihrem Vimeo Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seite mit Ihrem Vimeo Profil verlinken. Dadurch kann Vimeo den Besuch unserer Seite Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Homepage keinerlei Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Vimeo erhalten.

Wenn Sie sich weitere Informationen über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einholen wollen verweisen wir Sie an die Datenschutzerklärung von Vimeo unter https://vimeo.com/privacy

Wenn Sie nicht wünschen, dass Vimeo den Besuch unserer Seiten Ihrem Vimeo-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Vimeo Benutzerkonto aus.

  1. Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge des Klickens des Videos übermittelt werden ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

VIII. E-Mail-Kontakt

 

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

 

Eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse ist möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten der Nutzers gespeichert.

 

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

 

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Geschieht die E-Mail-Kontaktaufnahme zum Abschluss eines Vertrages, so ist dies eine zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

 

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. In Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hier auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

 

  1. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

 

  1. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

 

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu erweitern. Nimmt der Nutzer per E-Mail-Kontakt mit uns auf, so kann die Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit erweitert werden. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

 

Der Widerruf der Einwilligung und der Widerspruch der Speicherung ist möglich durch eine E-Mail an datenschutz@cmgrp.com.

 

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

 

 

  1. Bulletin

 

Falls Sie sich für unser kostenloses Bulletin anmelden, werden die von Ihnen hierzu abgefragten Daten, also Ihre E-Mail-Adresse und ihre Einwilligung, an uns übermittelt. Gleichzeitig speichern wir die IP-Adresse des Internetanschlusses von dem aus Sie auf unseren Internetauftritt zugreifen sowie Datum und Uhrzeit Ihrer Anmeldung. Die dabei erhobenen Daten verwenden wir ausschließlich für den Bulletin-Versand, sie werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

Die Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

 

Die Einwilligung in den Bulletin-Versand können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen oder den Abmeldelink bestätigen.

 

  1. Verlinkung auf andere Online-Dienste und Funktionen von Drittanbietern

 

Unsere Website hat Links zu anderen Online-Diensten diese sind hier abschließend aufgeführt: Facebook, Twitter, LinkedIn, YouTube und Instagram. Diese werden unabhängig von der CMGRP Deutschland GmbH betrieben, die Datenschutzerklärungen finden Sie auf den jeweiligen Websites der Drittanbieter.

 

  1. Bewerbungen

 

Sie haben auch die Möglichkeit, die Karriere Tab auf unserer Website für Bewerbungen zu nutzen. Ihre übersendeten Bewerbungsunterlagen werden wir auf folgenden Rechtsgrundlagen verarbeiten:

 

Vertragsanbahnung/vorvertragliche Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)

 

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung. Rechtsgrundlage hierfür ist die Vertragsanbahnung zwischen CMGRP Deutschland GmbH und dem Bewerber. Hierunter fallen die Prüfung und Beurteilung ob Sie für die Stelle geeignet sind, auf die Sie sich beworben haben, an Hand der von Ihnen eingereichten Bewerbungsunterlagen.

 

Berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)

 

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten kann auf Grund eines Berechtigungsinteresses des Verantwortlichen oder eines Dritten erfolgen, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person überwiegen.

 

Im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)

 

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten kann für bestimmte Zwecke auf Grund einer Einwilligung erfolgen. Diese können Sie jederzeit widerrufen.

 

Erfüllung gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO)

 

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten kann auf Grund von rechtlichen Verpflichtungen erforderlich sein. Möglicherweise ist dies im Rahmen des Grundprinzips von Handels- und steuerrechtlichen Vorgaben.

 

Verarbeitung auf Grund von öffentlichen Interessen (Art. 6 Abs. 1 und DSGVO)

 

Die Verarbeitung kann erforderlich sein, um auf Grund von öffentlichem Interesse zu handeln. Dies kann im Rahmen von behördlichen/gerichtlichen Maßnahmen des Falles geschehen.

 

Im Bewerbungsprozess werden diese Datenkategorien von Ihnen verarbeitet. Soweit es für die Vertragsbeziehungen von Ihnen notwendig ist, werden die Daten von anderen Stellen oder Dritten verarbeitet.

 

Relevante Datenkategorien sind:

 

Adress- und Kontaktdaten

E-Mail/Telefonnummer/Mobilfunknummer

Soziale Netzwerke

Empfängerkategorien der verarbeiteten Daten:

 

Führungskräfte (CFO CEO)

Fachverantwortliche

Dritte falls Sie uns Ihre Einwilligung gegeben haben (insb. vorhergehende Arbeitgeber).

Speicherdauer der Verarbeiteten personenbezogenen Daten:

 

Jegliche personenbezogenen Daten von Bewerbern werden spätestens 6 Monate nach dem Abschluss des Bewerbungsprozesses durch die Verantwortlichen in Zusammenarbeit mit unserer IT-Abteilung gelöscht.

XII. Rechte der betroffenen Person

 

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen diese Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

 

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen diese Rechte gegenüber den Verantwortlichen zu:

 

Nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht eine erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Sie haben gemäß Art. 15 DSGVO Das Recht auf Auskunft über die entsprechenden personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeiten.

Wenn wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten können Sie Auskunft erhalten über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung.

Sie haben entsprechend Art. 16 DSGVO Das Recht auf Vervollständigung der Betreffenden personenbezogenen Daten oder das Recht auf Berichtigung der betreffenden personenbezogenen Daten.

Sie können nach Maßgabe der Art. 17 DSGVO verlangen, dass personenbezogene Daten gelöscht werden, soweit die Löschung nicht andere rechtliche Verpflichtungen oder Ansprüche entgegenstehen.

Sie können gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

Nach Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht Ihre personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, sowie das Recht auf Übermittlung dieser Daten und eine andere Verantwortung.

Gemäß Art. 21 DSGVO hat das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die auf Grund von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO erfolgt, soweit dafür Gründe vorliegen.

Sie haben das Recht, nach Art. 77 DSGVO ist bei einer Aufsichtsbehörde zu beantragen.