Zum Hauptinhalt springen
27.10.2020 Von Lakshmi Rajendran, Direktor des Vereinigten Königreichs, Current Global

Warum Technik das neue Watergate ist.

Zwei Frauen, die vor dem Weißen Haus über den Watergate-Skandal lesen. Es sind die 1970er Jahre. Das Foto ist schwarz-weiß.

Jeder weiß, was im Watergate passiert ist - oder? Falsch! Eine (superwissenschaftliche) Strohmann-Umfrage unter meinen engsten Freunden und Familienangehörigen ergab, dass fast niemand unter einem gewissen Alter genau weiß, worum es beim Watergate-Skandal ging, abgesehen von einer vagen Ahnung, dass er mit dem Fehlverhalten von Politikern zu tun hatte. Was sie jedoch alle anerkennen, ist, dass wir jetzt alle routinemäßig das Suffix "-gate" an das Ende von allem anhängen, was wir als Skandal bezeichnen wollen.

Zeit für ein Geständnis: Ich weiß auch nicht viel von den Details rund um Watergate (ich bin noch nicht so alt, wissen Sie noch?). Aber ich benutze definitiv denselben verbalen Tick, alles vage Kontroverse als Whatever-It-Is-gate zu bezeichnen (vor allem Tomatogate, als ich vor kurzem meine geliebte Tomatenpflanzen sind mehrjährig und werden bald absterben).

Das brachte mich dazu, darüber nachzudenken, wie eine ähnliche - wenn auch viel weniger umstrittene - Kurzformel in der Technologiebranche Einzug gehalten hat. Healthtech, Fintech, Autotech, Legaltech, Agritech, Martch, Insurtech - nennen Sie eine Branche, und mit ziemlicher Sicherheit hat jemand das Wort Tech daran angehängt. Und abgesehen von grammatikalischer Pedanterie gibt es dafür einen sehr guten Grund.

Um es mit den Worten von Satya Nadella, CEO von (Current Global Kunden) Microsoft, ist heute jedes Unternehmen ein Technologieunternehmen. Jedes Unternehmen, in jeder Branche, baut seine Wachstums- und Entwicklungspläne auf der Grundlage von technologiegetriebener Effizienz, Innovation und Disruption auf. Das Verständnis für und die Investition in Technologie ist die Grundlage für ihre Tätigkeit. Für diejenigen von uns, die sich auf Technologiekommunikation spezialisiert haben, ist dies eine großartige Gelegenheit, viel mehr über viel mehr zu lernen. Aber es bedeutet auch, dass wir möglicherweise anfangen müssen, anders darüber nachzudenken, wie wir unsere Arbeit tun.

Der weiße Fleck kann zu einer Grauzone werden - Technologie kann in der Praxis einen echten Unterschied bei der Wertschöpfung eines Unternehmens ausmachen, aber über Technologie zu sprechen, ist oft alles andere als differenzierend. Darüber hinaus ist es an manchen Tagen immer noch schwierig, einige Technologieunternehmen dazu zu bringen, sich darauf zu konzentrieren, über den Nutzen der Technologie zu sprechen und nicht nur darüber , was die Technologie leistet. Im Zuge der Ausweitung des vertikalen Storytellings ist es wichtig zu erklären, wie die Technologie die Einstellungen, Handlungen und Verhaltensweisen, von denen eine bestimmte Branche abhängt, beeinflussen kann - und nicht nur die Zeit und das Geld, die sie sparen kann.

Die Entscheidungsfindung ist ein weites Feld - ich habe kürzlich mit dem Gründer eines Insurtech-Start-ups gesprochen, der mir erzählte, dass er immer mindestens drei Personen zu jedem Verkaufsgespräch mitnimmt. Er weiß, was die Technologie kann, ein anderer weiß, wie die Zahlen funktionieren werden, und der dritte ist ein Experte für die Versicherungsbranche. Um überzeugende Technologiegeschichten in vertikalen Kontexten zu erzählen, müssen wir die Sprache dieser Branche sprechen; wir müssen die Vorteile so formulieren, dass sie auch für ein Publikum Sinn machen, das sich nicht unbedingt mit Technologie auskennt, aber eine große Rolle bei der Entscheidung für diese Technologie spielen wird.

Wenn Welten aufeinanderprallen - das Hauptmerkmal der Technologiebranche ist die Geschwindigkeit, mit der sie arbeitet. Mit Technologie kann man heute fast alles machen - und wenn man es noch nicht kann, wird man es bald können. Diese Sprache der unendlichen Möglichkeiten ist in der Technologiebranche weit verbreitet - in anderen Bereichen kann sie jedoch als überwältigend oder unglaublich empfunden werden. Branchen wie die Landwirtschaft, das Versicherungswesen oder sogar die Finanzdienstleistungen haben Jahrzehnte, wenn nicht Jahrhunderte, damit verbracht, die Grundlagen für ihre Arbeit und ihre Arbeitsweise zu schaffen. Sie sind zwar sehr daran interessiert zu sehen, wie die Technologie ihnen helfen kann, sich an neue Herausforderungen und Möglichkeiten anzupassen, aber wir müssen sie dort abholen, wo sie stehen, und sie dorthin bringen, wo wir glauben, dass sie sein können. Aus Sicht der Kampagnenarbeit geht es darum, zu zeigen, dass man versteht, woher sie kommen, und nicht nur zu sagen, warum sie Dinge anders machen sollten.

Bildung, nicht nur Wirkung - in den letzten Jahren hat der Druck zugenommen, dass Thought-Leadership-Inhalte enger mit den Geschäftsergebnissen und den Verkaufspipelines verknüpft werden müssen. Ich behaupte nicht, dass das falsch ist. Aber wie ich bereits sagte, gibt es Zielgruppen, die nicht wissen, was wir über Cloud Computing oder künstliche Intelligenz wissen. Geschichten darüber zu erzählen, wie Technologie einen sinnvollen Beitrag leisten kann und geleistet hat, ist immer wertvoll; aber vielleicht müssen Sie einen Schritt früher ansetzen und erklären, wie die Technologie funktioniert, wenn Sie wollen, dass das Publikum ihren Fähigkeiten vertraut.

It takes a village - es ist immer von Vorteil, ein Team von Spezialisten zur Verfügung zu haben, um die richtige Kommunikationsstrategie zu entwickeln und auszuführen; aber sie müssen zunehmend Spezialisten für verschiedene Dinge sein. Da das Publikum, die Medienlandschaft und die Stakeholder die Grenzen zwischen Technologie und vertikalen Branchen verwischen, muss das Kommunikationsteam, das sie unterstützt, ein ähnlich breit gefächertes Wissen und Fähigkeiten mitbringen. Für Agenturen bedeutet dies, dass sie Fachwissen aus verschiedenen Praktiken und Disziplinen zusammenbringen müssen, um Teams zu bilden, die Kunden auf der Grundlage der richtigen Mischung von Perspektiven und Erfahrungen beraten können.

Ohne das Offensichtliche aussprechen zu wollen, sind wir von einem beispiellosen Wandel umgeben - insbesondere in Bezug auf die Grenzen zwischen dem einen und dem anderen. Und die größte Chance, die der Wandel bietet, ist die Chance , sich zu verändern. Wenn Sie noch nicht darüber nachgedacht haben, jedes Unternehmen wie ein Technologieunternehmen zu behandeln, ist jetzt ein guter Zeitpunkt, damit zu beginnen.

Neueste Artikel

09.07.2024
Warum Authentizität eine Superkraft im Umgang mit Komplexität für Unternehmen und Führungskräfte ist.
Jetzt lesen
Das Bild zeigt 9 Cannes-Lions-Symbole mit Text, der lautet: Current @ Cannes - 2 Gold, 1 Silver, 6 Bronze.
24.06.2024
Current Global Glänzt 2024 auf dem Cannes Lions International Festival of Creativity.
Jetzt lesen
07.06.2024
Frauen, lasst uns Gnade walten lassen: Erkenntnisse von der PRWeek Healthcare Conference 2024.
Jetzt lesen

Lassen Sie uns reden.

Wir freuen uns darauf, die schwierigsten Herausforderungen für Unternehmen und Marken zu lösen. Wir würden gerne mit Ihnen besprechen, wie wir Ihnen helfen können, Ihren Funken zu entzünden.

hello@currentglobal.com